Die Diagnose

  • Jedes Fahrzeug wird probegefahren und einem oder mehreren elektronischen Tests unterzogen (Fehlercodeauslese, Datenprotokoll, „Scannen des Datentransfers zwischen Automatikgetriebe und Fahrzeug). Gegebenenfalls wird ein hydraulischer Drucktest vorgenommen. Unter Berücksichtigung der Beschreibungen des Kunden, wird so eine genaue Lokalisierung des Problems möglich, und wir können eine zuverlässige Kostenvoraussage machen.
  • Wird nur das Automatikgetriebe angeliefert, hätten wir gern eine genaue Beschreibung des Fehlers, möglichst bevor das Automatikgetriebe ausgebaut wird. So können im Einzelfall sehr unangenehme und teure Fehldiagnosen vermieden werden.

 Die Überholung

  • Das ausgebaute Automatikgetriebe wird in alle Einzelteile zerlegt und in einem Waschautomaten gereinigt. In diesem Zusammenhang wird ein erstes Schadensbild erstellt.
  • Jedes einzelne Teil wird einer genauen Prüfung unterzogen. Teile, die nicht in einwandfreiem Zustand sind, werden ersetzt.
  • Alle Verschleißteile wie Dichtungen, Simmeringe, Belaglamellen werden erneuert.
  • Jede einzelne Komponente (Kupplungen, Bremsen, Bremsbänder, Freiläufe, Planetensätze …) wird neu aufgebaut und anschließend einer Funktionskontrolle unterzogen.
  • WaschmaschineDie Funktion der Bremsbänder, Kupplungen und Bremsen wird in nochmals überprüft.
  • Wenn alle Komponenten überholt oder erneuert sind, wird das Automatikgetriebe zusammengebaut. Dabei werden alle notwendigen Einstellungen überprüft, und gegebenenfalls korrigiert.

Das Schaltschiebergehäuse oder die elektrohydraulische Steuereinheit

  • Hydra – TestDas Schaltschiebegehäuse (d.h. die hydraulische oder elektrohydraulische Steuereinheit im Automatikgetriebe) wird komplett zerlegt, gereinigt und kontrolliert. Defekte Federn und Ventile werden erneurt. Ist das Gehäuse beschädigt, werden Übermaßkolben eingesetzt oder die gesamte Einheit ersetzt.

  • Alle elektronischen Stellglieder und Sensoren werden überprüft und gegebenenfalls erneuert.

  • Das Schaltschiebergehäuse wird auf einem speziellen Prüfstand, dem „Hydra – Test“ geprüft.

 Der Wandler

  • Der Wandler wird grundsätzlich erneuert. Wir arbeiten mit holländischen und englischen Firmen zusammen, die sich auf die Instandsetzung von Wandlern spezialisiert haben. Teilweise verwenden wir auch original Sachs – Wandler.

  • Die Wandler werden dort auf einer Drehbank geöffnet und Instand gesetzt.

  • Der Kupplungsbelag der Wandlerkupplung wird neu aufgeklebt.

  • Der Wandler wird auf einem Schweißautomat verschlossen, ausgewuchtet und auf Dichtigkeit geprüft.

Unsere Garantie

Auf jedes von uns überholte Automatikgetriebe gewähren wir 1 Jahr Garantie.
Das vorab geschilderte gilt exemplarisch für die Überholung eines „konventionellen Automatikgetriebes“. Jedes Getriebe ist unterschiedlich aufgebaut, hat andere Schwachstellen. Die Arbeitsvorgaben können im Einzelfall von der oben geschilderten Beschreibung abweichen.